NBB gratuliert McAllister zur Wahl - Zukunftsfähigkeit Niedersachsens erfordert ein Umdenken

"Der Niedersächsische Beamtenbund und Tarifunion (NBB) gratuliert David McAllister herzlich zur Wahl als Ministerpräsident unseres Landes. Wir bieten ihm eine vertrauensvolle, konstruktive und an der Sache orientierte Zusammen- und Mitarbeit an", so der NBB-Landesvorsitzende Friedhelm Schäfer am Rande der heutigen Landtagssitzung.

Schäfer weiter in Reaktion auf die Regierungserklärung: "Spätestens in der Anfang August anstehenden Haushaltsklausur der Landesregierung wird diese den Nachweis erbringen müssen, dass es ihr um die Sicherung der Zukunftsfähigkeit unseres Landes unter dem enormen Einfluss der Folgen des demographischen Wandels und einer extrem kritischen Haushaltslage geht. Das Ziel kann und darf dann aber nicht allein das Erreichen des Neuverschuldungsverbotstermins sein, das ist deutlich zu wenig."

"Alte Rezepte - wir senken jedes Jahr die Neuverschuldung um einen dreistelligen Millionen Euro-Betrag – sind nicht die Lösung, sondern verschlimmern die Lage nur. So kann man einen Schnupfen in den Griff bekommen, aber keine ausgewachsene Grippe. Es gilt eine Gesamtkonzeption zu entwickeln , wie unser Land und seine Verwaltung zukunftsfest aufgestellt werden können. Das zu tun setzt Mut voraus, den ich vom neuen Ministerpräsidenten aber erwarte, wie sicherlich die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes auch. Die Kraft und die Macht es zu tun hat er jedenfalls", so Schäfer weiter.